KLOSTERFRAU FRANZBRANNTWEIN GEL 100 G GEL

KLOSTERFRAU-Franzbranntwein-Gel
Anbieter:
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
Einheit:
100 g Gel
PZN:
03265845
Verfügbarkeit:
 Sofort verfügbar
AVP:
7,54€²
Ihr Preis:
6,29€¹
Sie sparen:
1,25 ¤ (16,5%)
Grundpreis:
6,29 ¤ pro 100 g
Sie sparen -16,5%
loading...

Einkaufsliste auswählen

Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.


Produktbeschreibung
Klosterfrau Franzbranntwein Gel
Fördert die Hautdurchblutung bei Muskelverspannungen/-schmerzen durch die gut verträgliche, hochwertige Heilpflanzenkombination
Hat die besondere 3-fach-Wirkung: erfrischend, durchblutungsfördernd und entspannend
Durchblutungsfördernd durch seine Tiefenwirkung im betroffenen Gewebe
Entspannend durch den wohltuenden Einfluss auf die Muskulatur

Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Vorbeugung gegen Wundliegen
- Durchblutungsstörungen der Haut
- Sport- und Unfallverletzungen, wie:
- Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen
- Muskel- und Gelenkschmerzen

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach ein. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Alle Altersgruppeneine ausreichende Mengemehrmals täglichverteilt über den Tag

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
- Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Hautreizungen
- Austrocknung der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Hautreizungen hervorrufen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination und enthaelt Campher und Levomenthol. Zusammen wirken die Substanzen Schmerzen entgegen und foerdern die Durchblutung.
Levomenthol bewirkt ueber eine Reizung der Kaelterezeptoren auf der Haut, dass sich die oberflaechlichen Gefaesse erst zusammenziehen, als Reaktion darauf dann aber umso mehr durchblutet werden. Campher und Levomenthol sollen aeusserlich angewendet ausserdem schmerzlindernd wirken und koennen deshalb bei Schmerzen des Bewegungsapparates angewendet werden